Presseartikel 2017

Chor der tonArtisten blickt zufrieden zurück

Versammlung Veränderungen im Vereinsvorstand

Nassau/Bad Ems. Nach einem ganz besonderen Jahr 2016 ließen die tonArtisten im katholischen Pfarrheim in Nassau bei der Jahreshauptversammlung das Erlebte noch einmal Revue passieren. Die zweite „tonArt vocal“ mit dem weltberühmten Ensemble „voces8“ stand dabei klar im Vordergrund.

In diesem Jahr stand auch eine Neuwahl des Vorstandes an. Nach vier Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit entschieden sich Monika Bär und Kristina Haxel, nicht noch einmal für ihre Ämter als stellvertretende Chorsprecherin und Kassiererin zu kandidieren. Beide betonten aber, sich weiterhin gerne für den Chor zu engagieren.
Chorsprecher Thomas Diel und Schriftführerin Jana Selina Bär boten ihre Weiterarbeit im Vorstand an, dies wurde von den tonArtisten in der Vorstandswahl bestätigt. Über die zwei Verstärkungen des Vorstandes in Person des neuen Kassierers Bernd Plies und der stellvertretenden Chorsprecherin Inge Kloos freuten sich alle tonArtisten sehr, da die beiden sich trotz ihrer recht kurzen Mitgliedschaft bereits als Sänger sehr gut integriert hätten.
Eine besondere Aufgabe wartet auf das Chorensemble im nächsten Jahr: das ehemalige Kinderchorprojekt „tonArt kids“ soll wachsen und zu einem regelmäßig probenden Ensemble mit zwei Altersstufen werden. „Nachwuchsförderung ist uns besonders wichtig, die Kinder sollen schon früh lernen, welche tollen Erfahrungen man mit der Chormusik machen kann“, so Chorsprecher Thomas Diel.
Aber auch ein Benefizkonzert für den Hospizverein Rhein-Lahn und ein Konzert mit dem Namens-Paten-Chor Tonart Hambuch steht für das Jahr 2017 auf dem Plan. Die Zeichen stünden also gut, dass die tonArtisten auch bei der nächsten Jahreshauptversammlung wieder einiges zu berichten haben werden.
Wer sich über das Ensemble informieren möchte, findet alle Nachrichten unter www.tonartisten.de

 JHV2017

 Erschienen in der Rhein-Lahn-Zeitung vom 23.01.2017, Jana Selina Bär