Jana Selina Bär

Jana Selina Bär

Geboren in Lahnstein wuchs sie in Nassau auf und sehr früh gehörte die Musik zu ihrem Leben. Im Alter von 6 Jahren begann sie an der Kreismusikschule mit dem Klavierspiel. Erste Chorerfahrungen macht sie mit 7 Jahren unter der Leitung von Claudia Seidel im Lerchennest der Bad Emser Lerchen, aus dem sie 1997 in den Konzertchor übernommen wurde. Ab 1999 war sie Mitglied des Unterstufenchores des Landesmusikgymnasiums „Carta di Musica" unter der Leitung von Martin Ramroth. 2001 erhielt sie am Landesmusikgymnasium 9 Jahre Unterricht im Fach Violine durch Winfried Vögele und wirkte im Sinfonieorchester der Schule mit. Seit 2008 ist sie Mitglied von tonArt und des Landesjugendchores, hier hatte sie u.a. die Möglichkeit, die 2. Sinfonie von Gustav Mahler unter Gustavo Dudamel mitzusingen. An tonArt schätzt sie vor allem den Abwechslungsreichtum und das breit gefächerte Repertoire.