Sina Antonia Lempka


Sina Antonia Bartneck

Im Alter von sechs Jahren, begann sie mit der Ausbildung zur klassischen Violinistin unter der Leitung von Rolf Heimberg (Studien nach Nicolas Laoureux, Hans Sitt, Anatoli Komarowski, Etüden nach Kayser). Seit 2009 ist sie Mitglied im Koblenzer Kammerorchester Sankt Beatus e.V. Der Schulchor des Wilhelm-Hofmann-Gymnasiums bescherte ihr erste Erfahrungen im Chorgesang und mit Eintritt in die Oberstufe wurde sie in das dortige Vokalesemble, unter der Leitung von Jonas Manuel Pinto, aufgenommen. Vor allem die Werke von Mendelssohn-Bartholdy zählten hier zum Inhalt der vielen lehrreichen Stunden. Nach dem Abschluss suchte sie nach einem geeigneten Chor, welcher nicht nur ein interessantes und abwechslungsreiches Repertoire zu bieten hatte, sondern auch Spaß am Singen und ein herzliches Miteinander versprach. Sie ist sehr froh darüber, einen solch tollen Chor in tonArt gefunden zu haben und hofft auf eine noch lang andauernde schöne Zusammenarbeit.